nach dem Kinderbuchklassiker von Pau Maar
empfohlen ab 5 Jahren

Das Sams ist ein quirliges, respektloses, aber sehr liebenswertes Wesen. Eines Tages wählt es sich den ängstlichen, biederen Herrn Taschenbier zum Papa und krempelt sein Leben völlig um. Ständig sorgt es für Aufregung und bringt Herrn Taschenbier in immer neue Verlegenheiten: Bei der strengen Vermieterin, im Kaufhaus, im Büro. Das Sams kann aber auch Wünsche erfüllen und vor allem Mut machen. Eine zärtliche, lustige Freundschaft entsteht zwischen den beiden.

Ein Mordsspaß für Kinder, aber viel Vergnügen auch für die Älteren. Ein Aufruf vielleicht sogar an die Erwachsenen, sich nicht immer gar so ernst und wichtig zu nehmen.

In der einstündigen Inszenierung gibt es neben all den kreativen Ideen auf und um der Bühne herum, eine eigens komponierte Stückmusik zu erleben.

Aufführungsdauer:    60 Minuten – ohne Pause

PRESSE

„… Die jungen Zuschauer sprachen die Voraussetzungen am Schluss begeistert mit und gingen vergnügt mit ihren Eltern nach Hause. Auch diesen hat das Schauspielertrio ein entspanntes Lä-cheln ins Gesicht gezaubert…“
(Schwarzwälder Bote, Freudenstadt 19.03.2019)

„… Die knapp einstündige Show war ein voller Erfolg. Mit roten Wangen und glänzenden Augen spendeten die kleinen Gäste tosenden Beifall. Zur Erinnerung knipsten die Besucher noch Erinne-rungsfotos geknipst und nahmen Wunschpunkte entgegen…“
(Schwarzwälder Bote, Simmersfeld Januar 2019)

Mit erstaunlich geringer Ausstattung gelang es dem Ensemble, die lustigen und auch tiefsinnigen Erlebnisse des Sams und seines "Papas" zu interpretieren. Das Regionentheater faszinierte mit seiner Bearbeitung des Kinderbuchklassikers von Paul Maar.
(Schwarzwälder Bote, August 2018)

… Beim Kindertheater über einen rothaarigen Zwerg und schrullige Charaktere wurde der Vorhang mit Verspätung aufgezogen, weil immer noch Eltern mit ihren Kindern um Einlass baten. Am Ende saßen 150 kleine und große Zuschauer auf der Tribüne und warteten gespannt auf das Erscheinen des quirligen, respektlosen und liebenswerten Wesens und dessen neuen Papa ... Alle drei Schauspieler des Regionentheaters legten sich mächtig ins Zeug und bereiteten mit der bunten, lustigen und tempogeladenen Aufführung kleinen und großen Zuschauern einen vergnügten Nachmittag...
(Schwarzwälder Bote, Simmersfeld 10.01.2017

… Und die Geschichte funktioniert auch als Theaterstück; dies bewies die Aufführung des Regionentheaters in Bad Dürrheim. Die rund 100 Kinder und Erwachsenen waren begeistert...
(Südwestpresse, Bad Dürrheim 16. Dezember 2017)

… Der Schriftsteller hätte sicher seine Freude an dieser Aufführung gehabt, denn alle Figuren gaben sich genauso, wie sie in seinem Buch zu erleben sind … Eine gute Stunde verfolgten Kinder und Erwachsene mit Spannung und viel Vergnügen das muntere Geschehen, bei dem es für alle viel zu lachen gab.
(Schwarzwälder Bote, Altensteig 16. Dezember 2017)

Nächste Vorstellungen:
MEISTER EDER UND SEIN PUMUCKL12.06.2021 16:00 UhrAltensteig, Schloßgarten, Stückinfos, INFO
DIE GROßE ERZÄHLUNG08.08.2021 15:00 UhrGöppingen, Schloßhof, Stückinfo, INFO
DAS SAMS - EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE14.11.2021 16:00 UhrAchern, Kinderbuchklassiker nach Paul Maar, Stückinfo, INFO
DAS SAMS - EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE02.12.2021 16:00 UhrDelbrück, Stadthalle , nach dem Kinderbuchklassiker von Paul Maar, Stückinfo, INFO
DAS SAMS - EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE03.12.2021 16:00 Uhr Dahn, nach dem Kinderbuchklassiker von Paul Maar, Stückinfo INFO

Unsere Unterstützer und Kooperationspartner

Wir danken unseren Sponsoren für ihre Unterstützung und ihre Treue. Bitte besuchen Sie die jeweiligen Webseiten. Sie unterstützen damit auch die Arbeit des Regionentheaters.

Stadt Altensteig

Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Volksbank Nordschwarzwald

LaFT BW e.V.

Gemeinde Simmersfeld

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst